Neuer Lesestoff [Neuzugänge]

Ein paar neue Bücher durften knapp vor dem Jahreswechsel noch bei mir einziehen. Es sind neun Stück geworden und wie immer freue ich mich sehr darauf, jedes einzelne davon zu lesen :)

Ich stelle euch die Bücher kurz vor:





Monatsrückblick November 2016





Drei Bücher. Mehr sind es im November leider nicht geworden. Aber wichtiger als die Quantität ist ohnehin die Qualität der Bücher. Ich genieße meine Lesezeit immer sehr, weshalb mir die Zahl der gelesenen Bücher nicht weiter wichtig ist. Auch wenn ich zu Beginn des Jahres ein Ziel an gelesenen Büchern hatte, bin ich nicht traurig, wenn ich dieses nicht erreiche.

Montagsfrage #27 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Das letzte Ritual - Yrsa Sigurdardóttir [Rezension]





Genre: Thriller
Seiten: 383
Verlag: btb
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 (DE)

Bewertung: 3 von 5 Eulen







Die junge Anwältin Dóra Gudmundsdóttir wird nach einem schrecklichen Mord beauftragt, Nachforschungen anzustellen. Auftraggeber sind die Eltern des Opfers, ein deutsches Ehepaar, deren Sohn an der Universität in der Hauptstadt Islands Geschichte studierte und auf grausamste Weise ermordet aufgefunden wurde. Ihn interessierten vor allem die Hexenverbrennungen in Island, womit er sich eingehend beschäftigte und auch der Zustand seiner Leiche weist Symbole aus vergangenen Jahrhunderten auf.

Monatsrückblick Oktober 2016





Besser spät als nie! Der Stress hat bei mir in letzter Zeit Überhand genommen, weshalb ich erst jetzt zum Posten meines Monatsrückblicks komme... Deswegen bin ich über die vier gelesenen Bücher schon sehr froh und glücklich. Auch qualitativ bin ich mit den Geschichten zufrieden, der Durchschnitt liegt in diesem Monat immerhin bei ganzen 4,13 Eulen. 


Montagsfrage #26 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?

Montagsfrage #25 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Welche 5 Eigenarten/Verhaltensweisen zeichnen dich - vom Lesen abgesehen - als Bücherwurm aus?

Monatsrückblick September 2016





Der September hat bei mir mit drei gelesenen Büchern geendet. Um mein Jahresziel von 50 Büchern zu erreichen, müsste ich jetzt noch jeden Monat 5 Bücher lesen. Das wird knapp! Vor allem, da jetzt die Uni wieder begonnen hat und mit dem Lernen und einem Nebenjob bleibt eben nicht allzu viel Zeit zu lesen. Außerdem bin ich auch eine eher langsame Leserin. Aber für den September sind die drei Bücher ganz okay, auch deshalb, weil sie mir gut gefallen haben.

Montagsfrage #24 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?

Die Wahrheit - Melanie Raabe [Rezension]





Genre: Thriller
Seiten: 441
Verlag: btb
Ausgabe: Broschur
Preis: 16,00 (DE)

Bewertung: 4 von 5 Eulen







Sarah führt kein einfaches Leben. Sie hat einen kleinen Sohn, den sie alleine aufziehen muss. Der Grund: Vor sieben Jahren ist ihr Mann Philipp Petersen auf eine Geschäftsreise nach Südamerika aufgebrochen und seither nicht mehr aufgetaucht - spurlos verschwunden. Täglich fragt sich Sarah, was mit ihrem Mann passiert sein könnte, ob er noch lebt, ob er jemals zurückkehrt...
Aus heiterem Himmel erhält sie die unfassbare Nachricht. Philipp lebt, und kehrt zur ihr zurück. Dies bringt ein Medienspektakel mit sich und als sich Sarah zum Flughafen begibt, um ihren Mann nach der langen Zeit endlich wiederzusehen, merkt sie schnell, dass etwas nicht stimmt. Dieser Mann, von dem alle behaupten, es sei ihr verschwundener Ehemann, ist für sie ein völlig Fremder.

Monatsrückblick August 2016





Ein arbeitsreicher Monat August geht zu Ende und bald beginnt meine Lieblingsjahreszeit *freu*.
Lesetechnisch bin ich auch in diesem Monat wieder bei vier Büchern gelandet. Leider waren diesmal alle durchschnittlich, und keines konnte mich so richtig überzeugen. Ich hoffe, dass sich dies im September wieder bessern wird...

Die Gruselklassiker der Weltliteratur [Neuzugänge]

Beim Stöbern auf diversen Internetseiten nach den neuesten Büchererscheinungen bin ich auf ein paar tolle Schätze gestoßen. Neuerscheinungen sind zwar nicht in meinem Warenkorb gelandet, dafür aber ein kleiner Schuber mit 4 Klassikern:



Saturday Sentence #7 [Aktion]





Die Aktion "Saturday sentence" stammt von Lesefee.

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.



Mein currently reading ist "Ein plötzlicher Todesfall" von J. K. Rowling.

Montagsfrage #23 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Welches Buch hat dich zuletzt richtig enttäuscht und warum?

Monatsrückblick Juli 2016





Durch meinen Urlaub in der ersten Augustwoche etwas verspätet, kommt heute endlich auch mein Monatsrückblick für den Juli 2016. Ich hatte endlich wieder etwas mehr Lust zu lesen und mit den vier beendeten Büchern bin ich zufrieden, auch wenn leider eine große Enttäuschung darunter war. Auf "Die Flüsse von London" hatte ich mich besonders gefreut, gerade auch deshalb, weil ich meinen Urlaub in dieser wundervollen Stadt verbringen durfte. Doch leider konnte mich die Geschichte so gar nicht überzeugen...

Montagsfrage #21 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Hat sich dein Leseverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung verändert?

Das Seelenhaus - Hannah Kent [Rezension]





Genre: Historischer Roman
Seiten: 360
Verlag: Droemer Knaur
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 (DE)

Bewertung: 4,5 von 5 Eulen







Agnes Magnúsdóttir lebt in Island im Jahr 1828. Sie soll gemeinsam mit 2 weiteren Personen hingerichtet werden. Man wirft ihnen vor, 2 Männer brutal ermordet zu haben. In der Zeit zwischen Anklage und Vollstreckung soll Agnes auf einem Hof leben und den Eigentümern bei der täglichen Arbeit zur Hand gehen. Ein junger Pfarrvikar steht ihr in dieser Zeit bei und nach und nach erfährt er die Lebensgeschichte der Verurteilten.

Montagsfrage #20 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Liest du auch Leseproben, um zu entscheiden, ob du ein Buch liest oder entscheiden nur Titel und Klappentext?

Monatsrückblick Juni 2016





Auch im Juni hat sich meine kleine Leseflaute leider fortgesetzt. Dazu kam auch noch Stress in der Uni. Deshalb sind es auch in diesem Monat wieder nur drei Bücher geworden. Jetzt habe ich aber Ferien und hoffe, dass ich neben dem Arbeiten und anderen Dingen wieder vermehrt zum Lesen komme.

rebuy Bestellung Juni 2016 [Neuzugänge]

Nach einem knappen halben Jahr wurde es mal wieder Zeit - Ich habe bei rebuy bestellt. Es sind 7 Bücher geworden, und eines ist noch außerhalb der Bestellung bei mir eingezogen. Diese insgesamt 8 Bücher möchte ich euch nun gerne vorstellen:






Plagiate in Büchern [Booktalk #1]




Aus aktuellem Anlass möchte ich gerne eine kleine Diskussion starten. Mich interessiert immer sehr, was andere Personen über ein bestimmtes Thema denken, und warum sie diese Meinung vertreten. 




Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, sind Plagiatsvorwürfe eines jungen Autors aufgetaucht, der bereits einige Bücher veröffentlicht hat. Er ist auch auf Youtube aktiv und ich habe seine Videos bis dato sehr gerne verfolgt. Wobei der "Vorwurf" leider nicht nur bei diesem blieb, denn wie ich gelesen habe, werden seine Bücher bereits aus dem Sortiment genommen. Hier könnt ihr den Blog-Post lesen, der alles aufgedeckt hat. 

Montagsfrage #19 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Seid ihr im Urlaub auch immer auf der Suche nach besonders schönen oder interessanten Buchläden?

Monatsrückblick Mai 2016





Im Mai habe ich wieder weniger gelesen. Es sind leider nur drei Bücher geworden. Davon war allerdings eines ein wirkliches Highlight. Ein anderes hat mich wiederum sehr enttäuscht.
Ich  befürchte, es bahnt sich eine kleine Leseflaute an, denn immer wenn ich Zeit zum lesen hätte, mache ich lieber etwas anderes... Ich hoffe, das geht schnell wieder vorbei, denn es warten noch viele tolle Geschichten auf mich :)

Montagsfrage #18 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?

Top Ten Thursday #7 [Aktion]






Das Thema lautet diesmal:

10 Bücher aus dem Knaur Verlag

Es ist mir tatsächlich schwer gefallen, 10 Bücher zu finden. Ich habe nun einige Bücher aus meinem Regal bzw. ebook reader genommen und andere, welche noch auf meiner Wunschliste stehen. Die Liste ist wie immer eine Aufzählung und keine Reihenfolge. Viel Spaß :)

Die Eismacher - Ernest van der Kwast [Rezension]





Genre: Roman
Seiten: 379
Verlag: btb
Ausgabe: Hardcover
Preis: 19,99 (DE)

Bewertung: 2 von 5 Eulen







Die Talaminis haben sich seit Generationen einer Sache verschrieben: Der Herstellung von Eis in allen nur erdenklichen Sorten. Jedes Jahr begibt sich die aus Italien stammende Familie nach Rotterdam, um dort das Eis im eigenen Café zu verkaufen. Einzig Giovanni möchte mit der Tradition brechen: Er interessiert sich viel mehr für die Literatur, und dies scheint die beiden Talamini-Brüder zu entzweien, bis Luca, der jüngere Bruder, mit einer ungewöhnlichen Bitte an Giovanni herantritt.

Montagsfrage #17 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Hast du schon einmal von einem Buch oder dessen Inhalt geträumt?

Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes [Rezension]







Genre: Roman
Seiten: 520
Verlag: Rowohlt
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 (DE)

Bewertung: 5 von 5 Eulen







Louisa Clark verliert eines Tages ihren Job in einem kleinen Café und begibt sich daraufhin auf Arbeitssuche. Nach einigen erfolglosen Versuchen kann sie als Pflegehelferin für Will, einen Tetraplegiker, beginnen, der seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Für sechs Monate soll Louisa ihm zur Seite stehen und ihm helfen, seinen Alltag zu bestreiten. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, und doch ergänzen sie sich (vielleicht gerade deshalb) perfekt für Louisas Aufgabe.


Top Ten Thursday #6 [Aktion]






Für diesen Donnerstag ist das Thema der Bücherliste:

10 Bücherhighlights aus 10 verschiedenen Genres

Montagsfrage #16 [Aktion]


Die Montagsfrage von Buchfresserchen lautet heute:

Welcher Buchtitel erschloss sich dir erst nach genauem Lesen des Buches?

Monatsrückblick April 2016





Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Der April war für mich ein relativ guter Lesemonat in dem ich fünf Bücher geschafft habe. Dafür, dass ich wieder reichlich Stress hatte und mit einem Nebenjob begonnen habe, bin ich sehr zufrieden damit. Auch die Qualität der Bücher war durchaus sehr gut und ich hatte keine Enttäuschung dabei, was mich natürlich sehr freut :)

Locked in - Holly Seddon [Rezension]






Genre: Roman
Seiten: 430
Verlag: Heyne
Ausgabe: Broschur
Preis: 12,99 (DE)

Bewertung: 4 von 5 Eulen







Die Journalistin Alex Dale wollte eigentlich über ein ganz anderes Thema schreiben. Doch als sie im Krankenhaus auf die im Wachkoma liegende Amy trifft, welche nur einige Kilometer neben ihrem eigenen Elternhaus aufgewachsen ist, beginnt bei Alex der journalistische Spürsinn wieder zu erwachen. Sie möchte unbedingt das bislang von der Polizei nicht aufgefklärte Verbrechen selbst in die Hand nehmen und recherchieren. Alex lässt diese Geschichte nicht mehr los und begibt sich auf die Suche nach dem Täter, wobei sie sich auch selbst ihm Weg steht - denn Alex ist Alkoholikerin und hält es kaum ein paar Stunden ohne Wein oder Whiskey aus.


New in [Neuzugänge]

In letzter Zeit sind wieder ein paar neue Schätze in mein Bücherregal eingezogen. Insgesamt sind es 8 Printbücher, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Vielleicht kennt ihr ja eines davon?






Top Ten Thursday #5 [Aktion]






Das Thema an diesem Donnerstag lautet:

10 Bücher, die dir nicht gefallen haben


Gar nicht so einfach, 10 Bücher zu nennen, die ich nicht mochte. Den meisten Geschichten kann ich dann doch etwas abgewinnen. Aber ich zähle mal ein paar auf, die mir spontan einfallen. Dabei heißt es nicht, dass mir die Bücher absolut nicht gefallen haben, aber einiges hat mich dann doch an ihnen gestört. Wie immer ist es keine bestimmte Reihenfolge.

Aprikosenküsse - Claudia Winter [Rezension]






Genre: Roman
Seiten: 401
Verlag: Goldmann
Ausgabe: Taschenbuch
Preis: 9,99 (DE)

Bewertung: 4 von 5 Eulen







Hanna ist Foodjournalistin, die es eines Tages in die wunderschöne Toskana verschlägt. Über eine dortige Trattoria schreibt sie eine vernichtende Kritik, woraufhin die Gutsherrin einen Herzinfarkt erleidet und verstirbt. Zufällig erlangt sich auch noch die Urne der Dame, die Hanna schuldbewusst persönlich wieder in Italien abliefern möchte. Doch dort lernt sie den Enkel Fabrizio kennen, der alles andere als ein umgänglicher Mensch ist. So findet sich Hanna mitten in einem Familiendrama wieder, das sie nicht mehr so schnell loslassen wird. Und zwischen dem ganzen Chaos könnte Hanna etwas finden, das sie schon lange vermisst: Glück und Liebe.






ebookaktionen

Leserunde

Titel

Letzte Rezensionen

Titel Titel Titel Titel




Ich lese gerade

Titel

Seite 853 || 1534