Von Mr. Holmes zu Sherlock - Mattias Boström [Rezension]







Genre: Sachbuch
Seiten: 555
Verlag: btb
Ausgabe: Broschiert
Preis: 14,99 (DE)

Bewertung: 5 von 5 Eulen








Auch mehr als 125 Jahre nach seinem ersten Fall erfindet sich Sherlock Holmes immer wieder neu: Benedict Cumberbatch interpretiert den genialen Meisterdetektiv moderner und persönlicher denn je, Regisseur Guy Ritchie inszeniert ihn als humorvoll-amüsanten Gentleman und Herr-der-Ringe-Star Ian McKellen wagt sich an eine Version des pensionierten Holmes. Aber woher rührt der weltweite Mega-Erfolg des unkonventionellen Privatermittlers? Was fesselt Generationen von Lesern, Hörern und Zuschauern an den Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle? Und wer ist das reale Vorbild für die vielleicht größte literarische Figur aller Zeiten? Der schwedische Sherlock-Holmes-Experte Mattias Boström begibt sich in diesem aufwändig recherchierten Buch auf Spurensuche, um das Erfolgsgeheimnis des Mannes aufzudecken.

Klappentext







 
Spätestens seit der Erfolgsserie mit Benedict Cumberbatch bin auch ich dem Sherlock-Fieber verfallen. Ein Detektiv, der so einzigartig ist und immer wieder den trockenen britischen Humor hervorkehrt, ist genau nach meinem Geschmack.

In diesem wirklich äußerst umfassenden Werk erfährt man alles, was man als Fan von Sherlock Holmes wissen möchte. Es skizziert das Leben von Sir Arthur Conan Doyle sehr ins Detail und so liest man zum Beispiel, was bzw. wer den Autor überhaupt zu dieser Figur inspirierte und wie er mit dem immer größer werdenden Erfolg umgeht. Die letzten Abschnitte befassen sich mit den Filmen sowie der Serie

Das Buch ist ist 6 große Teile, die jeweils einen Zeitabschnitt behandeln, geteilt. Jeden dieser Teile geht auch eine passende Illustration voraus. Diese Teile werden nochmals in kleinere Kapitel unterteilt, was das Lesen angenehm macht. Auf der Innenseite der Klappbroschur findet man (jeweils vorne und hinten) einige Originalfotos des Autors, seines Umfeldes sowie einigen Schauspielern, die Sherlock Holmes bislang interpretierten. Am Ende gibt es auch einen sehr umfangreichen Quellenverweis.

Im Gesamten ist dieses Buch sehr gelungen und man vermisst darin keinerlei Informationen über den berühmten Detektiv. Außerdem finde ich das Cover wunderbar gelungen und wirklich ansprechend gestaltet. Ich kann das Buch allen, die sich für das Thema interessieren, nur empfehlen!


Das Abenteuer ist nie zu Ende.

Seite 551






Ein Muss für jeden Fan von Sherlock Holmes, der mehr über die Hintergründe wissen möchte!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen





ebookaktionen


Letzte Rezensionen

Titel Titel Titel Titel




Ich lese gerade

Titel

Seite 40 || 512